Marmeladen

Orangenmarmelade: unwiderstehlich!

Orangenmarmelade: unwiderstehlich!


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Hier ist die Orangenmarmelade, vorgeschlagen von Françoise Porcher, Spezialistin und Liebhaberin von Marmeladen.

Finden Sie mit diesem Rezept den wahren Geschmack von Orangenmarmelade.

Zutaten

  • 2 kgOrangen lecker, dünnhäutig, biologisch (optional)
  • 2 Zitronen unbehandelt
  • 1 kg 300 Kristallzucker

Orangenmarmeladenrezept

  • Waschen Sie die Orangen unter lauwarmem Wasser, um das Pflanzenwachs zu schmelzen.
  • Füllen Sie einen holländischen Ofen mit genügend Wasser, um die 2 Kilo Orangen und 2 Zitronen zu bedecken.
  • Wenn das Wasser kocht, die Zitrusfrüchte eintauchen, abdecken und 25 Minuten kochen lassen. Die Haut sollte zart und leicht faltig sein.
  • In die Spüle abtropfen lassen.

Bereiten Sie eine Terrine vor, auf die die Gemüsemühle gestellt werden soll (großes Gitter).

  • Die leicht abgekühlten Orangen halbieren. Drücken Sie über die Mühle.
  • Entfernen Sie die Pips.
  • Dann schneiden Sie sie in mehrere Stücke. Lauwarm, es ist einfacher, mit ihnen zu arbeiten.
  • Entfernen Sie die restlichen Samen.
  • Übergeben Sie zwei bis drei Früchte gleichzeitig. Was in der Mühle bleibt, sollte trocken sein. Die Haut setzt eine dicke gelbe Paste frei, die der Marmelade und insbesondere der Haut der Zitronen einen besonderen Geschmack verleiht.

Wenn Sie keine Mühle haben oder schneller fahren möchten, können Sie die Früchte mit etwas Wasser in einen Mixer geben

  • Kratzen Sie das Gitter unter der Mühle, um diese Paste zu sammeln.
  • Geben Sie dann die Häute, die nicht durch die Mühle gegangen sind, an einen Propellerroboter weiter, sie werden in sehr feine Stücke zerkleinert.

In einem Kupferbecken

  • Gießen Sie den Inhalt der Terrine und den des Roboters.
  • Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren erhitzen und mit Zucker beträufeln.
  • Entfernen Sie die Samen und transparenten Häute, die die Scheiben umhüllten.
  • Die Verdunstung findet statt, das Sprudeln nimmt ab und das Fruchtpüree geht in das Becken.
  • Ein sirupartiger Fruchtfleischsaft steigt an die Oberfläche und am Rand des Beckens klebt ein Orangengelee. Dieses Gelee mit dem Spatel abziehen und schmelzen.
  • Machen Sie den Kühlplattentest und füllen Sie ihn in Gläser.

Das Rezept ist das gleiche mit Blutorangen, Mandarinen, Clementinen.

Eine Variation, die Irish Orange Marmalade

Kleine schwarze Trauben in einer Auflaufform mit etwas Whisky marinieren. Wenn die Marmelade gut aussieht, fügen Sie die abgetropften Trauben hinzu.

Nach dem erfolgreichen Kühlplattentest etwas umrühren, bevor 5 cl zu 8 cl Whisky gegeben werden.

Verwenden Sie den Whisky nicht in der Marinade, da er die Farbe der Trauben angenommen hat und meine Marmelade daher ihre schöne orange Farbe verliert.

Variante: Füllen Sie einen guten Teil der Gläser mit Orangenmarmelade und geben Sie im Wert von 3 bis 4 kleinen Gläsern 3 cl Whisky pro Glas hinzu. Stellen Sie sicher, dass Sie die Marmelade 2 Minuten vor dem Eingießen des Alkohols erhitzen. (Whisky in Irland heißt Wihskey).

Über Zucker und Orangenmarmelade

Das Marmelade ist eine Methode zur Konservierung der Früchte durch Zucker. Seine antiseptische Kraft ist sehr wirksam, wenn es eine bestimmte Konzentration erreicht. Was durch Verdampfen von Wasser aus den Früchten während des Kochens erhalten wird.

Je gesünder, reifer und hochwertiger die Früchte sind, die mit Fruktose bezeichnet werden, desto weniger Wasser bluten sie und desto weniger Verdunstung wird benötigt. Je kürzer die Garzeit ist, desto besser bleiben die Textur der Früchte und ihre Vitamine, Mineralsalze und Spurenelemente erhalten.

Der Ursprung des Zuckers

Es ist der Extrakt aus der Wurzel der Zuckerrüben oder den Stängeln des Zuckerrohrs, früher "Schilf des Honigs" genannt. Entgegen der landläufigen Meinung ist der Zucker umso reiner, je weißer er ist.

Brauner Zucker verdankt seine karamellisierte Farbe dem intensiven und längeren Kochen. Weißer Kristallzucker wird am häufigsten für Marmeladen verwendet. Wenn jedoch Bio-Zucker verwendet werden soll, ist der Zucker meistens Rohrzucker. Es wird in den gleichen Anteilen verwendet, aber es gibt einen etwas bestimmten Geruch, es hat den gleichen Lebensmittelwert. Ich (Anmerkung des Herausgebers von Françoise) verwende es für die Herstellung meiner exotischen Fruchtmarmeladen (Bananen, Mangos, Ananas usw.). Verwechseln Sie Rohrzucker nicht mit braunem Zucker, braunem Zucker.

  • Finden Sie auch alle Jardiner Malin Marmeladen


Video: Chips ohne Limit: Sebastian enthüllt die Sucht-Formel der Industrie (Kann 2022).